Aktuelle Seite › Ereignisse / Termine › 2009

2009

 

Dezember 2009

Die neue Ansichtskarte vom Bürgerturm kann bei der Gotha-Information oder beim Bürgerturmverein erworben werden.

 

           

 

 

13./14. Juni 2009

Mit einem großen Volksfest konnte der Bürgerturmverein die Einweihung des Bürgerturmes am Inselsbergblick vornehmen.
Am Sonntag gegen 17 Uhr konnte bereits der 3000. Turmbesteiger gezählt werden. Es war eine phantastische Sicht bis zum Brocken im Harz. Das große Interesse hat sich auch in unserer Spendenbox niedergeschlagen. Dafür sagen wir ein herzliches Dankeschön. ( Fotoshow )

 

 

14. Mai 2009

Eröffnung der Ausstellung "Bürgerturmverein Gotha e. V. - von der Gründung bis zum Bürgerturm" in der Kreissparkasse Gotha.

 

18. April  2009

Richtfest 

 

Gemeinsam mit den Bauarbeitern, vielen  Bürgern von Gotha  und unseren Gästen haben wir dem Bürgerturm die Richtkrone aufgesetzt.
Unser Vorsitzender Dr. Michael Erler dankte allen Bauarbeitern, Spendern und Sponsoren und denen die uns mit Wort und Tat unterstützt haben.
Wir bedanken uns nochmals ausdrücklich bei allen, die bei dem schlechten Wetter und bei den Baustellenbedingungen mit uns gemeinsam das Richtfest gefeiert haben.

 
 

Auszug aus dem Zimmermannsspruch für den Arnolditurm von 1830

  Gottlob ! das Werk ist nun vollendet,
Und unsre Arbeit hier geendet!
Was wir erst auf dem flachen Lande
Mit starkem Arm und mit Verstande
In Form und Ebenmaß gebracht,
Und fügsam für den Bau gemacht;

Das hat den rechten Platz gefunden,
Und wohl zum Ganzen sich verbunden.
Durch Winkelmaß und Waage
Steht's in der rechten Lage;

Hoch in der Luft trägst du dein Haupt,
Es werde niemals dir geraubt!
Dir schade nicht des Sturmes Toben,
Und nicht der Flammenblitz von oben,
Und nicht der Fluten wilde Wut,
Und nicht des Frevels Übermut!
     

 

 

Bürgerturm


Aus Spendengeldern bauten wir
mit Eifer ein Gerüst,
was nun an statt des alten Turms
aus Stahl entstanden ist.

In seiner Mitte windet sich
ein Treppengang hinauf.
Und wer die Sicht genießen will,
steigt 158 Stufen rauf.

Hier bietet sich ein weiter Blick
ins schöne Thüringer Land,
man ist gefesselt und beglückt,
wie man es nie gekannt.

Richtfest

 

 

 

 

 

 

Froh versammelte Richtfest-Gäste,
lasst grüßen Euch aufs allerbeste,
und hört nach altem Brauchtum an-
vom Stahlbau hoch den
Stahlbaumann.

Zuerst muss es da Männer geben,
die pickeln und den Grund ausheben,
Messlatten zeigen den Grundriss an,
wonach man sich dann richten kann.

Mit Sand, Wasser und Zement
stampft man hinein das Fundament.
Und wenn der Grund ist betoniert,
dann wird das Bauwerk ausgeführt.

Dann kommt auch schon der
Stahlbauknecht
und richtet die Konstruktion zurecht.

Der Bändelbaum hier und heute
kündet von dem Tag der Freude.
Stahlbauer und die Handwerksleut
stehn zur Vollendung schon bereit,
und wenn einmal Besucher kommen,
dann wird auch bald Besitz
genommen.

Weil´s bis dahin gar nicht so weit,
passt´s Richtfest gut in diese Zeit.
Der Rohbau steht
und mit des Bauherrn Willen,
woll´n wir den Durst schon heute
stillen.

Der Bürgerturm verein,
der gezeigt den Schneid,
zu vielen Opfern war bereit,
auf ihn trink ich mein 1. Glas-
gemessen mit dem Winkelmaß.

Das 2. Glas will ich nun leeren,
auf jene, die den Bau gewähren,
auf alle, die zum Bauvorhaben
Geld und Kredit gegeben haben.

Das 3. Glas dem Architekten
und die den Bau zum Leben weckten,
den Planern all sei Dank erwiesen,
die diesen Bau erstehen ließen.

Das 4. Glas will ich riskieren,
für alle die das Bauwerk führen,
die Handwerks- und die Baugenossen,
die bisher schon viel Schweiß
vergossen.
Auf alle, die noch gegenwärtig,
bis unser Turm dann endlich fertig

Auf alle, die genannt ich noch
ein letztes dreifach

L e b e h o c h.

Und damit soll das Glas jetzt sterben:
Bring  G l ü c k  dem Turm mit deinen Scherben!

 

 

 

 

 

 

 

31. März  2009

Die Montage des Bürgerturmes auf dem Krahnberg ist abgeschlossen.  Jetzt werden noch die Schilder der Gothaer Bürger an die Stufen und Geländersegmente angebracht. Weiterhin muss noch die bautechnische Abnahme erfolgen. Am 18. April werden wir ein zünftiges Richtfest feiern. Erste Turmbesteigung wird am 13. Juni zur Einweihungsfeier sein.

 

 

3. Februar 2009

Seit ein paar Tagen wird auch in der Firma IPS Benkert GmbH an der Fertigstellung der Podeste gearbeitet. Die Wendeltreppe wird anschließend in Angriff genommen. So wird gewährleistet, dass der Turm bis zum 1. Podest aufgestellt und mittels GPS - Satelliten ausgerichtet wird. Auf den Bildern sieht man, wie das oberste Podest bearbeitet wird.

 

 

2008 << >> 2010

mach.art Werbeagentur (Thüringen)